Flughafen Köln/Bonn – Zufahrt mit Schrankenanlage

Der Flughafen Köln/Bonn führt im Frühjahr ein neues Parksystem ein. Wer die Terminals direkt anfährt, kann zehn Minuten kostenlos parken. Danach kann es teuer werden.

Schon im vergangenen Jahr gab es den Beschluss, ein neues Parkystem am Flughafen zu installieren. Die Verkehrsbelastung vor den Terminals muss besser geregelt werden. Darum wird es also auf der Kennedystraße eine Schrankenanlage geben. Autofahrer werden dann, vor der Einfahrt auf das Flughafengelände, ein Ticket ziehen müssen um danach einfahren zu können.

 

Besonders das Zuparken von Sperrflächen und Rettungswegen ist momentan zu Stoßzeiten gefährlich. Es wird aber auch mit Schranke und Ticket nicht möglich sein, das Gelände kostenlos zu befahren. Sollte man nur einen Bekannten oder Angehörigen zum Flughafen bringen oder abholen, kann man die sogenannte „Kiss and Fly-Spur“ benutzen und das Gelände früh wieder zu verlassen. Das wird weiterhin kostenlos möglich sein. Der Tarif durch die Schranke für längere Aufenthalte soll aber teurer sein, als ein angrenzendes Parkhaus. Damit möchte man erreichen, dass Autofahrer auf die Parkhäuser ausweichen, anstatt die Terminals anzufahren. Derzeit zahlen Autofahrer in Kurzparkzonen 1,50 Euro im zehn bis 15 Minuten Ticket.

 

Ein genauer Zeitpunkt für das Errichten des neuen Parksystems ist noch nicht bekannt.

Informationen

  • Text: Kira Halm
  • Foto: Kira Halm
  • Datum: 30. Januar 2019
  • Kategorie: Stadt