Rückblick: Rekordsommer 2018 - Feuerwehr bewässerte Grünflächen

Hitze und Trockenheit, Bäume und andere Pflanzen bekamen im letzten Sommer viel zu wenig Wasser. Wir schauen in dieser regnerischen Zeit zurück auf die Tage, an denen man fragend in den Himmel blickte.

Die Freiwillige Feuerwehr Siegburg versorgte in Zusammenarbeit mit dem Bauhof Grünflächen mit ausreichend Wasser. Einsatzfahrzeuge transportierten ca 2500 Liter Wasser. Pro Baumscheibe wurden ca 125 Liter benötigt, das heißt, eine Fuhre der Feuerwehr war für ca. 15 bis 20 Exemplare ausreichend. Das Wasser kommt vom Baubetriebsamt, an dessen Zapfstellenuhr aufgefüllt wird. Der Bauhof selbst stellte zwei Fahrzeuge, die 1000 bzw. 2000 Liter fuhren.

 

Auch die Stadt Troisdorf musste kritische Stellen bewässern, um Bränden undTrockenheit vorzubeugen. Auch die Troisdorfer und Lohmarer Bürger wurden zur Mithilfe gebeten: Wer einen Straßenbaum vor seiner Haustüre hat, wurde gebeten, diesen oder diese mit etwas Wasser zu versorgen, und somit die Pflanzen vor Trockenheitsschäden zu schützen. 

Informationen

  • Text: Kira Halm
  • Foto: Kira Halm
  • Datum: 25. Februar 2019
  • Kategorie: Stadt