Ungesund, ungesünder, NRW?

Laut dem Report der Sporthochschule Köln mit dem Namen „Wie gesund lebt Deutschland“ ist die Antwort auf die Frage "Ja". Das Ergebnis für unsere Region ist tatsächlich ernüchternd...

Die Bürger NRWs haben gesundheitsmäßig stark abgebaut und mit dem bundesweit nur achten Platz das schlechteste Ergebnis der letzten Jahre erzielt. Woran das liegt? Besonders das Thema Ernährung zieht das Ergebnis stark runter.

 

 

Auf gesunde Ernährung wird in NRW weniger geachtet, als in jeder anderen Region in Deutschland.

 

Auch Bewegung steht für die Bewohner in der Region nicht gerade an erster Stelle. Sportliche Aktivitäten in der Freizeit sind Fehlanzeige und ein großer Teil der Zeit wird in NRW sitzend verbracht.

 

Positive Auswertungen finden sich aber vor allen Dingen im Konsum von Suchtmitteln, wie Alkohol und Zigaretten. Generell ist der Alkoholkonsum verhältnismäßig gering und der Umgang mit akoholischen Getränken wird als bewusst beschrieben. Auch das Rauchen findet in NRW keinen großen Anklang. 78% der Befragten geben an Nichtraucher zu sein.

Informationen

  • Text: Kira Halm
  • Foto: Kira Halm
  • Datum: 31. März 2019
  • Kategorie: Stadt Kultur