Der Frühling ist da und Ostern naht!

Nächstes Wochenende ist es schon wieder so weit! Dieses Jahr feiern wir Ostern sehr früh und hier habe ich ein paar kleine Ideen für eurer ganz persönliches, kleines Osterfest.

Ostern ist die perfekte Zeit, um wieder ein wenig Zeit mit den Freunden und der Familie zu verbringen. Am besten kann man dies doch mit einem Osterbrunch.

Die Hauptzutaten für einen Osterbrunch sind natürlich Eier! Die sollten auf keinen Fall fehlen, ob als Rührei, Omelett mit Kräutern und Tomaten verfeinert oder nur die selbst gefärbten bunten Eier.

Toll sind auch selbstgemachte Osterkränze aus Hefeteig und gekörnten Zucker.

Kleine Mini-Pizzen eignen sich auch gut für einen Brunch und sind schnell gemacht. Einfach fertigen Pizzateig kaufen, oder wer es sich zutraut kann auch am Vortag den Teig selber machen, mit Tomatensauce bestreichen und dann mit beliebigen Zutaten belegen.

Auf keinen Fall fehlen dürfen natürlich frische Brötchen, verschiedener Aufschnitt, Aufstriche, Marmelade, Honig, Joghurt und frisches Obst und Gemüse, sowie Kaffee, verschiedene Säfte und Milch.

Und wenn nach Ostern dann doch zu viele Eier übrig bleiben, kann man ganz einfach Eiersalat, eine Eiersuppe oder einen leckeren Eieraufstrich mit körnigen Frischkäse daraus machen!

Eine Quiche ist auch ein Klassiker und eignet sich sehr gut, um übrig gebliebene Eier weiter zu verwenden! Egal ob ganz klassisch mit Speck oder mit Spinat und Lachs, da ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt!

Oder wie wäre es denn mal mit selbstgemachten Eierlikör? Dazu benötigt ihr nur Eigelb, Milch, Rum, Puderzucker und Vanille-Schoten und es dauert keine halbe Stunde! Wenn ihr keinen Eierlikör mögt, könnt ihr es auch gut als Ostergeschenk verschenken.

Einige Rezepte findet hier: http://www.essen-und-trinken.de/osterbrunch

Ich wünsche euch jetzt viel Spaß beim zubereiten und ein tolles Osterfest!

Informationen

  • Text: Irina Oster
  • Datum: 16. März 2016
  • Kategorie: Soziales Ratgeber