Kommentar: Das Scheitern der EU-Politik

Das Scheitern der EU hat die Welt Ende Juni in Lampedusa miterlebt. Simel Gültekin kommentiert pünktlich zum G7-Gipfel in Biarritz, warum die Europäische Union ihrer Meinung nach scheitert, und spricht über die Folgen.

Carola Rackete brachte 40 Flüchtlinge, die seit Mitte Juni an Board des Schiffes der Organisation Sea-Watch befanden, sicher an den Hafen von Lampedusa (Italien) und erfüllte Ihre Mission diese Menschen zu retten, trotz Verbot.

Die Stimmung am Board und die Suizidgefahr, brachten Carola Rackete dazu an den Hafen von Lampedusa an Land zugehen. Daraufhin wurde Rackete verhaftet, verhört und anschließend freigelassen. Nach Ihrer Verhaftung gab es tatsächlich Menschen die Carola Racketes Heldentat kritisierten, weil Sie gegen ein neues Gesetz verstößt, denn in Italien gibt es ein neues Gesetz welches Rettungsschiffen verbietet an Italienischen Häfen einzufahren.


Dieses menschenverachtende Gesetz ist ein Zeichen des Versagens der Europäischen Union. Die Europäische Union muss endlich Lösungen für die Flüchtlingspolitik finden.
Den Menschen die aus den Kriegsgebieten fliehen muss eine andere Alternative ermöglicht werden um sicher Asyl beantragen zu können. Sie begeben sich in Lebensgefahr um Asyl zu bekommen, weil sie vor dem Elend fliehen möchten. Die Europäische Union schaut seit Jahren zu wie Menschen im Mittelmeer ertrinken, oder sie entwerfen Gesetze und verschließen Ihre Häfen.
Das Seevölkerrecht schreibt aber vor, Schiffsbrüchige stets an einen sicheren Ort zu bringen. An diesem Hafen bzw. Ort darf das Leben nicht in Gefahr sein.


Carola Rackete und die Organisation Sea-Watch helfen genau da, wo die Europäische Politik versagt, Sie eilen den Menschen in Not wo die Staaten Ihre Türen verschließen und versagen. Diese Helden zeigen uns allen was Menschlichkeit bedeutet und sind die Hoffnung dafür, dass die Menschlichkeit noch nicht untergegangen ist.


Keiner von Ihnen verstößt hierbei gegen irgendein Gesetz, Sie kämpfen für das Leben von Menschen und schauen hin und helfen wo selbst Staaten wegschauen. Die Europäische Union muss endlich Lösungen für diese Menschenverachtende Zustände im Mittelmeer finden. Den Menschen muss die Möglichkeit geboten werden Asyl zu beantragen, ohne dabei Ihr Leben aufs Spiel zu setzen. Sie müssen legal Möglichkeiten haben, um in die verschiedenen Länder der Europäischen Union reisen zu können und Asyl beantragen zu können.

Es muss endlich Veränderungen geben, diese Undemokratischen Zustände passen nicht zum 21. Jahrhundert.

Informationen

  • Text: Simel Gültekin
  • Foto: Simel Gültekin
  • Datum: 26. August 2019
  • Kategorie: Politik