„Verein für Gefährdetenhilfe“, Amateuermusik in Deutschland, die Band „Flight of the Cat“ und die Fußball Europameisterschaft 2020

An diesem Mittwoch, dem 21.Juli, begrüßen wir Euch wieder um 21 Uhr bei Radio Bonn/Rhein-Sieg und haben viele abwechslungsreiche Themen für Euch vorbereitet.

Wir haben Katharina Eschrich getroffen. Sie arbeitet im „Verein für Gefährdetenhilfe“ in Bonn in der Streetwork-Abteilung. Ihre Arbeit besteht darin, wohnungslosen und suchtmittelabhängigen Menschen zu helfen. Weiterführende Informationen zum „Verein für Gefährdetenhilfe“ findet Ihr unter https://www.vfg-bonn.de/#vfg.

In unserem zweiten Beitrag geben wir einen Überblick über die Amateurmusik in Deutschland. Anlass ist eine aktuelle Studie des Deutschen Musikinformationszentrums aus Bonn. Mike Haarman, ein Schlagzeuglehrer aus Bonn, berichtet von seinen Erfahrungen. Die Studie vom Deutschen Musikinformationszentrums findet Ihr auf www.miz.org/statistiken.html unter dem Titel „Amateurmusizieren in Deutschland“.

Dann stellen wir Euch die Cover Band „Flight of the Cat“ vor. Wer die Band mal live hören will, hat die Chance dazu am 04.08.2021 im Haus Schlesien in Königswinter-Heisterbacherrott. Das Konzert startet um 19.00 Uhr und der Eintritt ist frei. Mehr Informationen zur Band findet Ihr unter: www.flight-of-the-cat.de oder in den sozialen Medien.

Zum Schluss schauen wir noch mal kritisch auf die Fußballeuropameisterschaft zurück. Neben dem Fußball standen auch viele andere Themen im Fokus. Freut Euch auf einen interessanten Beitrag.

Wir haben auch wieder eine abwechslungsreiche Playlist vorbereitet.

Für Euch im Studio sind Felix Bender und Matthias Kuhlmey.

Falls Ihr die Sendung verpasst haben solltet, könnt Ihr sie gerne auf www.nrwision.de nachhören.

Wir freuen uns auf Euch!

Informationen

  • Text: Matthias Kuhlmey
  • Foto: Matthias Kuhlmey
  • Datum: 18. Juli 2021
  • Kategorie: Soziales Sport Kultur